Wie funktioniert ein LED-Solarstrahler?

Solar-LED-Strahler haben eine einfache und effektive Bedienung bei sehr guter Leistung. Das Solarpanel wandelt die Sonnenenergie in Strom um, um ihn später in der eingebauten Batterie im Solarfokus zu speichern. Sobald die Nacht hereinbricht, teilt der Dämmerungssensor am Solarpanel dem System mit, dass es Nacht ist und schaltet das Licht ein. Mit voll aufgeladenem Akku kann der Solarstrahler bei 100 % seiner Leistung mehr als 8 Stunden durchhalten.

Als nächstes sehen wir uns die Funktionsweise eines Solarstrahlers genauer an:

  1. Das Solarpanel wandelt dank seiner Photovoltaikzellen Sonnenstrahlung in Strom um.
  2. Der vom Solarpanel erzeugte Strom wird in der Batterie gespeichert. Das Solarpanel jedes Modells hat die richtige Größe, um den Akku in weniger als 8 Stunden aufzuladen.
  3. Der Dämmerungssensor (im Solarpanel integriert) weist das System an, wenn es dunkel wird, das Licht einzuschalten. Es erkennt auch, wenn es Tageslicht ist und schaltet das Licht aus.
  4. Die meisten Eledco-Solarstrahler-Modelle enthalten auch eine Fernbedienung. Sehr praktisch, um die verschiedenen Funktionalitäten der Solarstrahler steuern zu können, z. B. die Lichtintensität regulieren, den Timer oder den Bewegungssensor aktivieren und das Licht auch tagsüber nach Belieben ein- und ausschalten zu können.

  |  

Mehr Posts